Peter Berthold erzählt
Das Auerhuhn

Konzeption und Regie: Klaus Sander
Erzähler: Peter Berthold
Aufnahmen: Klaus Sander
Schnitt und Mastering: Michael Schlappa
Fotos: Walter Finkbeiner
Feldaufnahmen: Patrik Åberg, Hans Ondraczek
Produktion: supposé 2015

2 Audio-CDs, 115 Minuten
Fotobooklet, 20 Seiten
ISBN 978-3-86385-012-8
EUR 24,80

Hörbuch der Woche, WDR5 Bücher (Mai 2016)
Hörbuch der Woche, rbb radio eins (Februar 2016)
Ausgewählt für die hr2-Hörbuchbestenliste (Dezember 2015)

Bayern 2-Favorit (November 2015)
Hörbuch der Woche, B5 aktuell (Oktober 2015)

BESTELLUNG

CD1
01 Tetrao urogallus: Pferd des Waldes
02 Geschlechtsdimorphismus: Hahn und Henne
03 Lebensraum Märchenwald
04 Das Auerhuhn als Schirmart
05 Der Rest vom Schützenfest
06 Ernährung im Winter
07 Die Balz
08 Balztolle Hähne

CD2
01 Satelliten-Telemetrie
02 Genetik
03 Infraschall
04 In der Voliere
05 Schutz des Auerhuhns
Feldaufnahmen:
06 Balzgesang Hahn
07 Henne am Boden
08 Henne im Baumwipfel
09 Henne im Flug
10 Rackelhuhn (Hybride zwischen Auerhuhn und Birkhuhn)
11 Kampf zweier Hähne
12 Balztoller Hahn



Professor Dr. Peter Berthold, geboren 1939, ist emeritierter Direktor der Vogelwarte Radolfzell, Max-Planck-Institut für Ornithologie.

Stimmen der Kritik:

"Peter Berthold ist ein großer Märchenerzähler und ein exzellenter Wissenschaftler."
(Prof. Dr. Werner Nachtigall, 22. Oktober 2015)

"Von der Rückseite dieser Doppel-CD blickt uns eine ähnlich prachtvolle Erscheinung an wie das Auerhuhn, dessen Hudern, Knappen, Mit-dem-Schnabel-Schnalzen, Wetzen und Worgen niemand so hingebungsvoll imitiert wie Vogelwart Rauschebart: Professor Dr. Peter Berthold."
(Knut Cordsen, B5 aktuell, 30. Oktober 2015)

"Vor bald zwanzig Jahren begann Klaus Sander in seinem kleinen supposé-Verlag mit der Reihe Erzählte Wissenschaft. Erneut gelingt ihm mit der Doppel-CD Peter Berthold erzählt Das Auerhuhn ein Glanzstück. Ein Hörbuch ohne jede Textvorlage - gemäß dem Prinzip: Forscher bringen dem Laien in freier Rede ihr Fach näher. Versehen mit vielen Feldaufnahmen, kann man Wissenschaft nicht besser vor Ohren führen. Man sollte solche Sachen unter Artenschutz stellen, so wie hierzulande das Auerhuhn."
(Knut Cordsen, Bayern 2 Diwan, 31. Oktober 2015)

"Peter Berthold erzählt 115 Minuten lang auf hochspannende Weise und am Ende können wir es sogar ein bisschen verstehen: das Auerhuhn."
(Bayern 2-Favoriten, 3. November 2015)

"Es ist eine Freude, den lebhaften Darstellungen zuzuhören. Man kann daraus viel über das Auerhuhn und auch viel über das Erzählen lernen."
(Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann, 16. November 2015)

"CD des Jahres ... großartig."
(Cord Riechelmann, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 29. November 2015)

"Das Konzept des Verlages supposé, frei Erzähltes auf CD zu bannen, ist wieder glücklichst aufgegangen. Professor Peter Berthold erzählt begeistert und begeisternd vom Leben der scheuen, dabei so eindrucksvollen Auerhühner, die so selten in den Wäldern geworden sind. Die unterhaltsame Zuhörzeit wird angereichert durch akustische Feldaufnahmen von Balz, Kampf und Flug der Auerhühner. Nicht nur etwas für Ornithologen."
(hr2-Hörbuchbestenliste, Dezember 2015)

"Beinahe atemlos und mit viel Schalk erzählt der emeritierte Direktor der Vogelwarte Radolfzell über das Auerhuhn - jenen urigen Vogel, von dem er seit über 60 Jahren so fasziniert ist. Er klingt dabei ganz spontan, und doch sind die Sätze stets fehlerlos und geschliffen. Kein Zweifel: Berthold schafft es problemlos, seine Faszination vom Urviech aus dem Märchenwald sofort auf den Hörer zu übertragen."
(Stefan Bachmann, Ornis, Dezember 2015)

"Ich hätte ja nicht gedacht, dass mich Auerhühner derart interessieren könnten, aber wenn Professor Berthold davon erzählt, dann schon. Man hört, wie begeistert er von den Auerhühnern ist und diese Begeisterung überträgt sich. Da will man selber dann unbedingt wissen, nicht nur wie dieses Auerhuhn aussieht, sondern auch wie es lebt, wie es frisst, wie es den Winter überlebt, wie es balzt vor allen Dingen. Wir erfahren auf diesen beiden CDs eigentlich alles über Auerhühner. Ich finde es total interessant."
(Dorothee Meyer-Kahrweg, hr2 Hörbuchzeit, 12. Dezember 2015)

"Nature talking kann Peter Berthold perfekt. Nicht nur über das Balzverhalten erfahren wir etwas, sondern auch über die Veränderungen der europäischen Wälder im Laufe der Jahrhunderte, die fast verschwundenen wilden Märchenwälder und Hochmoore. Am Ende hören wir die Auerhühner selbst: das Kreischen der fliegenden Henne, die konzentriert kämpfenden Hähne, das Grunzen und Klopfen eines wütenden, balztollen Hahnes - die Natur hat Töne."
(Alexander Cammann, DIE ZEIT, 23. Dezember 2015)

"Ein Glanzstück. Berthold erzählt begeistert und begeisternd vom Leben der Auerhühner."
(Gefiederte Welt, Januar 2016)

"Peter Berthold gehört zu den weltweit bedeutenden Ornithologen. Doch der Vogelkundler ist nicht nur ein anerkannter Wissenschaftler, sondern ebenfalls ein begnadeter Erzähler, der sein Forschungsgebiet für Laien absolut verständlich darstellen kann. Das liegt vor allem auch an seiner Leidenschaftlichkeit, die wie ein Funke überspringt. Für ihn ist das Auerhuhn der faszinierendste Vogel schlechthin, sodass man ihm gebannt zwei Stunden lang in die Welt einer einzigen Vogelart folgt. Peter Berthold analysiert, wertet neueste Erkenntnisse aus und lässt seine Hörer auf ungemein anschauliche und unterhaltsame Weise teilhaben am Wissen der Ornithologen. Ein wunderbares Booklet mit großartigen Fotos vervollständigt das Bild."
(Christel Wester, WDR 3 Resonanzen, 11. Februar 2016)

"Wenn der pensionierte Ornithologe Peter Berthold über diesen selten gewordenen Waldvogel spricht, dann ist das fast so spannend wie einem Krimi zu lauschen. Ein an sich schon irre spannender Vogel, aber noch viel toller, wenn Berthold darüber erzählt. Von den ersten Sekunden an klebt man an seinen Lippen. Und wenn man dazu noch dieses schicke Booklet in den Händen hält und das Auerhuhn in verschiedensten Lebenslagen dazu angucken kann, dann kommt man echt zu dem Ergebnis, dass der supposé Verlag hier mal wieder riesengroßes Kino für die Ohren abgeliefert hat."
(Gesa Ufer, rbb radio eins, 14. Februar 2016)

"Beim Erzählen bleibt es aber nicht: Berthold versteht auch die Rufe der Tiere meisterlich nachzumachen. "
(WDR 5, Neugier genügt, 19. Februar 2016)

"Keine schlechte Idee: einen Super-Alpha-Ornithologen zugleich mit einem Super-Alpha-Vogel vorzustellen. So muss man biologische Information an den Mann und an die Frau bringen."
(Hans-Heiner Bergmann, Der Falke, April 2016)

"In diesem Hörbuch beweist der Vogelkundler Peter Berthold, wie spannend Naturwissenschaft sein kann. Mit großer Begeisterung und ganz ohne geschriebenes Manuskript packt der Wissenschaftler all seine Erkenntnisse über Lebensweise und Verhalten des Auerhuhns aus. Seine Sympathie für den großen Vogel ist in jedem Satz spürbar. Er vermeidet beim Erzählen ornithologisches Fachvokabular, beschreibt seine ganz persönlichen Beobachtungen und Einschätzungen. Das macht die Schilderung spannend und die Begeisterung ansteckend. Aber das Hörbuch ist viel mehr als ein engagiertes Plädoyer für eine aussterbende Art. Sein frischer Erzählton und die anschauliche Sprache machen es nicht nur für Naturfreunde und Vogelliebhaber zu einem fesselnden Hörerlebnis."
(Cornelia Müller, WDR 5 Bücher, 7. Mai 2016)

"Der bekannte Vogelzugforscher erzählt kurzweilig, spannend und informativ über den 'urigen Urvogel', wobei er mit einigem Jägerlatein aufräumt, manche Verhaltensweise wie die Geschichte von den balztollen Hähnen verständlich macht und Einblick in neueste Methoden und aktuelle Fragestellungen der Ornithologie gibt. Ein weiteres Glanzstück in der Hörbuchreihe, mit der der supposé-Verlag ein eigenes Genre der Vermittlung von Wissenschaft geschaffen hat."
(Klaus Rehfeld, Naturwissenschaftliche Rundschau, Juni 2016)

"Ein Hörvergnügen"
(Michael Kozinowski, Buchhandlung v. Mackensen, Wuppertal)

"Ich bin begeistert von diesem Hörbuch, das mir manchen Autobahnkilometer versüßt hat. Wer als Naturfreund dieses Hörbuch nicht hat, hat etwas verpasst. Aber das lässt ja ändern..."
(Thomas Griesohn-Pflieger, birdnet, 3. Januar 2017)

und endlich wieder lieferbar:

Faszination Vogelzug mit Peter Berthold