Hörprobe

Der Kampf zwischen Mensch und Mikrobe
mit Stefan H. E. Kaufmann
Konzeption und Regie: Klaus Sander
Erzähler: Stefan H. E. Kaufmann
Aufnahme und Schnitt: Anja Theismann
Mastering: Michael Schlappa
Produktion: supposé 2006

2-CD-Set, 120 Minuten
Booklet, 20 Seiten
ISBN-10: 3-932513-69-X
ISBN-13: 978-3-932513-69-5
Euro 24,80

BESTELLUNG

CD1
Eine kurze Geschichte der Infektionsimmunologie:
1 Mithridates
2 Rhazes
3 Frühe biologische Kriegsführung: Kaffa
4 Vakzination: Edward Jenner
5 Gärung, Verwesung und Mikroorganismen: Louis Pasteur
6 Robert Koch, der Begründer der medizinischen Mikrobiologie
7 Emil von Behring, Paul Ehrlich, Elias Metschnikoff, Almroth Wright und die Geburtsstunde der Immunologie
8 T-Zellen im Mittelpunkt der Forschung in den letzten Jahrzehnten
Infektion und Immunität:
9 Das Immunsystem: angeborene und erworbene Immunität
10 Krankheitserreger: Prinzipien der Infektion
11 Antikörper und Antigene
12 Antikörper als Träger des Impfschutzes und T-Zellen als Ziele neuer Impfstoffstrategien
13 Abwehr von Wurminfektionen
14 IgE und die einzelnen Antikörperklassen

CD2
1 Entwicklung neuer Impfstoffe im Labor
2 Gesellschaftlicher Nutzen und Akzeptanz von Impfstoffen
Die andauernde Bedrohung durch Seuchen:
3 SARS & Co.
4 AIDS, Tuberkulose, Malaria
5 Grippe
6 H5N1
7 Mensch und Tier
8 Mißbrauch von Krankheitserregern: Bioterrorismus
9 Grundlagenforschung, Industrie und öffentliche Hand
10 Autoimmunität, Allergie, Krebs

Prof. Dr. Stefan H. E. Kaufmann, geboren 1948, ist Direktor der Abteilung Immunologie am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin.

Stimmen der Kritik:

"Wenn der Präsident der deutschen Gesellschaft für Immunologie ins Erzählen gerät, dann rücken Viren und Bakterien dem Zuhörer auf die Pelle. Der Hörer fühlt sich, als säße er mit im Büro von Kaufmann. Hier erklärt einer der wichtigen deutschen Immunologen dem ganz normalen Zuhörer seine Arbeit - den Kampf gegen die großen Seuchen." (Susan Schädlich, dpa)

"Das Metier Stefan Kaufmanns ist das Immunsystem des Menschen: Zwei Stungen lang referiert der Biologieprofessor in charmantem Mainzer Dialekt frei über die Wissenschaft von den Mikroorganismen. Angefangen von den Immunisierungs-Experimenten des arabischen Arztes Rhazes im Jahr 900 über Robert Kochs Entdeckung des Tuberkuloseerregers gegen Ende des 19. Jahrhunderts bis hin zur heutigen Bedrohung durch die Vogelgrippe - selbst ein Abstecher in die aktuelle Gesundheitspolitik fehlt nicht." (ZEIT Wissen)

"Der renommierte Immunologe erläutert die Grundzüge unseres Immunsystems, beschreibt die Gefahr, die nach wie vor von den drei großen Seuchen AIDS, Malaria und Tuberkulose ausgeht und erklärt die Ansätze zur Entwicklung einer neuen Generation von Impfstoffen. Kaufmann scheut keine plakativen Bilder, seine Schlagwörter sind ebenso eingängig wie treffend. Angereichert mit kleinen Anekdoten ist dies ein äußerst kurzweiliger Exkurs durch die Geschichte der Immunologie." (Christina Beck, Max-Planck-Forschung)

"Der Verlag supposé hat in seinem attraktiven Programm auch etwas für jeden, der sich für Wissenschaft und Medizin interessiert. Zum Beispiel die Hör-CD des Berliner Molekularbiologen Professor Jens Reich "Teufelsfragen - Ethische Konflikte in der Biomedizin". Jetzt gibt es ein neues Hörbuch des Verlages, und zwar zur Infektionsimmunologie: Professor Stefan Kaufmann nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch die Wissenschaftsgeschichte, die Immunologie und die Infektiologie. Alle Hauptpersonen dieser Forschung bringt er ins Gedächtnis zurück, Forscher, die bahnbrechende Vorarbeiten geleistet haben. Die erste CD widmet Kaufmann den Grundlagen der Immunologie, von der angeborenen bis zur erworbenen Immunität, von den B- bis zu den T-Zellen. Auf der zweiten CD geht es dann um die Anwendung des Wissens im Kampf gegen Infektionserreger wie die von SARS, Aids, Tuberkulose, Influenza und Vogelgrippe. Schwerpunkt ist dabei die Entwicklung von Impfstoffen und die Suche nach den besten Adjuvantien. Auch wenn es noch keine Impfstoffe gegen HIV oder Vogelgrippe gibt, ist Kaufmann optimistisch, dass es in den nächsten Jahren Fortschritte in dieser Forschung geben wird. "Wir können uns auch keine Verzögerungen mehr leisten", so Kaufmann und zitiert Voltaire: "Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun." (Ärzte Zeitung)

"Kaufmann gewährt spannende Einblicke in die Infektionsimmunologie." (Circle Comm, Agentur für Gesundheitskommunikation)

"Kaufmann erklärt auf der instruktiven CD, was genau es mit unserem Immunsystem auf sich. Detailliert und allgemein verständlich erläutert er, wie Infektionskrankheiten entstehen und übertragen werden und schildert auch den wohl frühesten Fall biologischer Kriegsführung im 14. Jahrhundert..." (Knut Cordsen, Bayern 2 Radio, 15:05 Hörbuch-Magazin)

"Alles, was Sie über Impfungen wissen wollen, einmal anders. Ein Experte gibt auf ungewöhnliche Weise Auskunft - auf CD." (Anke Fossgreen, Tages-Anzeiger, Zürich)

"Für gespitzte Ohren schildert der bekannte Immunologe Stefan Kaufmann die Geschichte der Infektiologie, die Grundlagen des Immunsystems und der Impfungen sowie Seuchen und ihre Auswirkungen. Aktuellen Themen wie Vogelgrippe, AIDS und Bioterrorismus räumt er ebenso Platz ein wie seiner Meinung zu Forschungspolitik, Panik(mache) in der Bevölkerung oder Fragen zum Ethos des Forschens. Kaufmann spricht präzise und deutlich, der Inhalt ist faszinierend und lehrreich." (Anja Störiko, BIOspektrum)

"Kaufmann, der hochdekorierte Highly Cited Researcher, steigt für seinen Kampf zwischen Mensch und Mikrobe 112 Minuten lang auf ein allgemein verständliches Niveau herunter. Er wirkt nie belehrend, sondern eher wie der frühere Schulfreund, der beim Klassentreffen ganz unprätentiös erzählt, woran er in seinem Job so arbeitet. Das Ganze kommt zwischen liebevoll gestalteten CD-Deckeln daher, auf denen der alltägliche Kleinkrieg des Immunsystems gegen Krankheitserreger in mehrtausendfacher Vergrößerung dargestellt ist." (Winfried Köppele, Laborjournal)